Ergotherapie

Ergotherapie in der NestWerkstatt

Ergotherapie gehört zu der medizinisch-therapeutischen Fachrichtung, zum Gesamtkonzept der Rehabilitation. Ein auf die kindliche Entwicklung bezogener eigener Bereich ist die Pädiatrie. Die häufigsten Auffälligkeiten sind: motorische Unruhen, Störungen der Grob- und Feinmotorischen Koordination, mangelnde Fähigkeit zu Bewegungs- und Handlungsplanung, Konzentrationsstörungen, Lernstörungen, Anpassungs- und Umstellungsschwierigkeiten, Sprachauffälligkeiten.

Im Zentrum der Behandlung stehen die basalen, sensomotorischen Funktionen und Fertigkeiten der Kinder als Grundvoraussetzung für das zentrale Behandlungsziel: “Kompetente Selbstregulation in allen Entwicklungsbereichen”.

Ziele:

  • Integration von Sinneseindrücken
  • Stärkung der Eigenaktivität, hin zu mehr Selbstständigkeit im Alltag
  • Verbesserung der Interaktion und Kommunikation mit der Umwelt
  • Stabilisierung der Basisfunktionen

In regelmäßigen Abständen finden Therapeutengespräche statt.


Inhalte:

  • Fallbesprechungen der einzelnen Kinder
  • Besprechungen der anstehenden Einschulungen der Kinder; Beratung über die bestmögliche Schulform
  • Erstellen von gemeinsamen Handlungsplänen